Herkules 4S

Vier gewinnt

Herkules 4S

Bruchkräfte und Gewichte

Dehnung bei 10% der Bruchlast %
Ø [mm] Drahtlitze Seilkern kg [100m]
(min. –max.)
Bl. linear [kN]**
12 1+6/0,80 18,3 30,8
16 1+6+12/0,50 23,4-27,6 30,4
16 H+6/0,75 19,7 27,5
18 1+6+12/0,50 25,6-30 35,5
18 H+9/0,80 29,4-32,5 37
20 1+6+12/0,70 39-40 52,3

*   Bruchlast im Spleiß
**  Bruchlast nach DIN EN ISO 2307

Herkules für Spielplätze

Bei Herkules steckt in jeder Seillitze ein harter Kern: Stahldraht – für optimalen Schutz gegen Vandalismus und eine hohe Festigkeit. Gleichzeitig macht er das Seil formstabil und biegesteif, so dass es einer Netzstruktur durch seine Eigenspannung Halt gibt. Dadurch bietet Herkules immer einen gut einschätzbaren Widerstand beim Herumklettern. Das gibt Sicherheit! Jede Litze ist straff umschlossen von einer textilen Ummantelung für beste Griffigkeit und minimale Verletzungsgefahr. So ist Herkules zum tragenden Konstruktionsbaustein einer riesigen Vielzahl von Spielgeräten geworden. Gleistein Ropes tritt mit komplettem Angebot, viele Jahrzehnte langer Erfahrung und großer Begeisterung für den verspieltesten aller Tauwerkmärkte an!

  • Vier Litzen mit stärkerer Drehung sorgen für eine knubbelige Oberfläche und die Anmutung eines klassisch gedrehten Seils.
  • Die Drahtkerne bringen Festigkeit und Formstabilität.
  • Seine entscheidenden Vorzüge spielt Herkules 4S bei der Weiterverarbeitung aus: Es lässt sich mittig teilen und ermöglicht damit gesteckte Konstruktionen ohne zusätzliche Verbindungsbeschläge.