GeoSafe Polyamid(e)

Geflochtene Sicherheitsleine mit gleichmäßig rundem Querschnitt, exakt definiertem Dehnungsverhalten und hoher Festigkeit, drehungsneutral.

GeoSafe Polyamid(e)

Bruchkräfte und Gewichte

Ø [mm] 9 10 11 12
Mantelverschiebung [mm] 0 0 7 5
Dehnung [%] 4,9 4,7 3,1 3
Masse des Mantels [%] 60,1 51,5 54 56
Masse des Kerns [%] 39,9 48,5 46 44
Schrumpfung [%] 4,8 5,2 4,5 5,3
Bruchfestigkeit linear [kN] 20 25,4 34,5 35,6
kg [100m] 5,4 6,4 7,6 9,5

*   Bruchlast im Spleiß
**  Bruchlast nach DIN EN ISO 2307

GeoSafe GeoTwin (DIN EN 1891)

Doppelt geflochtene Sicherheitsseile von Gleistein sind drehungsneutral, haben hohe Festigkeiten und weisen keine messbare Kernmantel-Verschiebung auf. Das gezeigte Produkt steht beispielhaft für unsere Möglichkeiten, ein exakt abgestimmtes Seil für jede Anlage zu liefern. GeoSafe-GeoTwin-Seile sind nach DIN EN 1891 zertifiziert und erfüllen alle Kriterien der DIN EN 354.

  • Doppelgeflecht-Konstruktion, gleichmäßige Lastverteilung
  • Kern aus Polyamid, 12- oder 16-fach geflochten
  • Mantel aus Polyamid, 32-fach geflochten
  • Auf Wunsch thermostabilisiert
  • Norm: DIN EN 1891, Form A und B
  • 9 mm und 10 mm ø decken uneingeschränkt die Anforderungen an Form B. Form A in genähter Endverbindung.
  • 11 mm und 12 mm ø decken die Anforderungen an Form A und B uneingeschränkt ab
  • Häufigste Anwendung von 9 mm und 10 mm in Ablass- Systemen, 11 mm und 12 mm als Verbindungsmittel
  • Besonders abriebfester und formstabiler Mantel
  • Weitere Durchmesser auf Anfrage
  • CE-Kennzeichen
  • Alle Komponenten von PSA (Persönliche Schutz-Ausrüstung) müssen in einem aufeinander abgestimmten System durch akkreditierte Prüfinstitute zugelassen und CE-gekennzeichnet werden, PSA ohne CE-Kennzeichen darf nicht in Verkehr gebracht werden.
  • Akkreditierte Prüfstelle: CE 0158