01.08.2011

 Tauwerk-Prueflabor-Gleistein

Neues Tauwerk-Prüflabor bei Gleistein

Modernste Ausstattung ermöglicht umfassende Belastungstests unter wirklichkeitsnahen Bedingungen bis 300 Tonnen

Gleisteins neues Prüflabor am Hauptstandort in Bremen hat seinen Dienst aufgenommen – und sprengt im wahrsten Sinne alle Dimensionen! Mit seiner High-Tech-Ausstattung unterstreicht es die Führungsposition des Unternehmens im Bereich der Tauwerkforschung und -entwicklung. Über die klassische Bruchlastmessung und OCIMF-konforme Tests hinaus ermöglicht es individuelle Testprogramme inklusive der exakten Simulation von Schwell- und Dauerbelastungen, sowie Bewässerungssituationen bei einer maximalen Leistung von bis zu 3.000 kN. 

Hier geht es zur vollständigen Pressemitteilung.