2016-03-14

Gleistein Ropes feiert den Erfolg des FLX Mooring Systems und mehr auf der Seatrade Cruise Global Handelsmesse

Mit branchenführenden, langlebigen Festmacherlösungen auf Kurs in Richtung wachsender Marktanteile

Presseinformation

Fort Lauderdale / Bremen, 14. März 2016

Auf der diesjährigen Seatrade Cruise Global (vorher CSM – Cruise Shipping Miami) Handelsmesse, die vom 14.–17. März in Fort Lauderdale stattfindet, richtet Gleistein den Fokus voll und ganz auf sein erfolgreiches Festmacherprogramm. Neben konventionellen Lösungen wie GeoTwin WinchMaster und GeoSquare Plus wird Gleisteins Messeauftritt vom revolutionären FLX Mooring System beherrscht sein. Die neue AIDAprima ist gerade komplett mit dem ausgefeilten System ausgerüstet worden – AIDAperla wird in Kürze folgen. Damit treten sie an die Seite des Neubaus Carnival Vista sowie von Oasis und Allure of the Seas, die bereits auf das Flaggschiff unter den Festmachersystemen setzen. Warum das FLX Mooring System mehr und mehr zur Festmacherlösung der Wahl für die führenden Reedereien wird, kann der Besucher jetzt auf der Seatrade Cruise Global herausfinden. Der Gleistein Ropes Messestand trägt die Nummer 2431-02 und wird im deutschen Pavillon zu finden sein.

Höhere Zuverlässigkeit, leichteres Handling und gesenkte Gesamtkosten: Mit den Festmacherlösungen, die Gleistein auf der Seatrade Cruise Global in Fort Lauderdale präsentiert, machen Kreuzfahrtreedereien mit Sicherheit eine kluge Investition.

AIDAprima und AIDAperla mit FLX Mooring System
Sie sind jeweils 300 Meter lang und so kommt die Maxime des FLX Mooring Systems „Je größer das Schiff, desto größer der Vorteil“ bei AIDAprima und AIDAperla voll zum Tragen. Das System kombiniert eine minimal dehnende Hauptfestmacherleine mit einem hochelastischen Recker als ökonomisches Verschleißelement. Der hochwertige Hauptfestmacher mit Dyneema® hat eine drastisch höhere Lebensdauer als herkömmliche Festmacher, was die mittelfristigen Gesamtkosten radikal deckelt – grundsätzlich muss nur noch der Recker getauscht werden. Darüberhinaus ist das gesamte Ensemble um ein Vielfaches leichter und schlanker als herkömmliche Lösungen, was das Handling weitaus einfacher und sicherer macht. Der Handel mit AIDA wurde vom Bremer Schiffsausrüster Uwe Kloska GmbH perfekt gemacht. Die Zusammenarbeit zwischen Gleistein und Kloska ist seit Januar 2013 durch eine Partnerschaftserklärung abgesichert. Gerade erst vor wenigen Wochen wurde auf diesem Weg auch der Neubau Carnival Vista der Carnival Cruise Line mit dem FLX Morring System ausgestattet. Bereits seit Jahren profitieren die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt, Royal Carribbeans Allure bzw. Oasis of the Seas, von der langlebigen High-Tech-Lösung.

Festmacher für alle Ansprüche und Vorstellungen
Ebenfalls auf dem Stand von Gleistein Ropes zu sehen wird eine Auswahl weiterer Festmacherlösungen sein: Zum Beispiel GeoTwin WinchMaster, der vom Start weg neue Standards im Bereich der Windenseil-Technologie gesetzt hat. Er bietet eine herausragende Querschnittsstabilität für beste Ergebnisse bei mehrlagigem Wickeln gepaart mit sehr hoher Festigkeit und Abriebbeständigkeit bei neutralem Schwimmverhalten. Eine bestbewährte Wahl für den rauen Einsatz ist GeoSquare Plus. Die Leine ist äußerst ökonomisch, haltbar und leicht. Außerdem macht das längsgestreifte Design festigkeitsmindernde Verdrehungen vor hellen wie vor dunklen Hintergründen sofort erkennbar und schafft Überblick beim Spleißen.

Besuchen Sie uns auf der Seatrade Cruise Global in Fort Lauderdale vom 14.–17. März 2016. Der Gleistein Ropes Stand mit der Nummer 2431-02 befindet sich im Deutschen Pavilion.
 

Über Gleistein Ropes

Gleistein stellt seit 1824 Tauwerk her und ist der älteste industrielle Familienbetrieb in Bremen. Zusammen mit dem Werk Trencin (Slowakei) verfügt das Unternehmen über zwei der international modernsten Produktionsbetriebe zur Herstellung von Tauwerk mit insgesamt über 19.000 m² Produktionsfläche. Moderne Chemiefasern, anspruchsvolle Konstruktionen und richtungweisende Seilveredelungstechniken bieten das gewisse „Mehr" an Qualität und Kundennutzen. Gleistein bietet seinen Kunden einen kompletten Service, unterstützt sie mit Know-how und hilft bei der Wahl des richtigen Seils. Gebrauchsfertige Konfektionierung der Produkte, Durchführung von Auftragstests und die Entwicklung von Speziallösungen vervollständigen das Angebot von Gleistein.

Pressekontakte:

Thomas Schlätzer
Geo. Gleistein & Sohn GmbH
Heidlerchenstraße 7
28777 Bremen
Tel: +49 (0)421 69049-31
Fax: +49 (0)421 69049-99
E-Mail: schlaetzer @ gleistein.com

Markus Woltmann
slant' PR & Native English Text
Leuschnerdamm 13
10999 Berlin
Tel: +49 (0)30 36 44 11 04
E-Mail: press @ slant.de

 

Kontkatieren Sie gleistein-images@slant.de für hochauflösende Bilder.