10.02.2015

20% Reduzierung der CO2-Emissionen über die letzten fünf Jahre

Gleistein erhält Auszeichnung als „Klimaschutzbetrieb CO2-20“

Gleistein Ropes ist ein umweltbewusstes Unternehmen und engagiert sich aktiv für den Klimaschutz. Mit effizienten Produktionsprozessen und der Einführung diverser umweltfreundlicher Maßnahmen hat Gleistein seinen CO2-Ausstoß allein in den vergangenen fünf Jahren um 20% gesenkt. Unter den umgesetzten Maßnahmen ist die vollständige Umstellung auf Energie aus 100% erneuerbaren Quellen und die Installation eines Blockheizkraftwerks. Diese Anstrengungen wurden jetzt vom Land Bremen mit dem Titel „Klimaschutzbetrieb CO2-20“ anerkannt, mit dem Unternehmungen in Bremen auszeichnet werden, die ihre CO2-Emissionen in den letzten fünf Jahren um nachweislich mindestens 20% reduzieren konnten. Gleistein ist der erste Betrieb des Bundeslandes, der 2015 mit dem Titel geehrt wird. Er stellt einen weiteren Ansporn dar, die Aktivitäten für den Klimaschutz auch in Zukunft fortzusetzen.

Weitere Details entnehmen Sie der offiziellen Pressemeldung des Senators für Umwelt, Bau und Verkehr der Freien Hansestadt Bremen.

Mehr Fotos können Sie auch auf unserer Facebook-Seite sehen.